NDCH NGM Wintertagung

Programmübersicht (Stand: November 2018 · Änderungen vorbehalten)

 

 

Klinische Falldemonstrationen
Donnerstag, 29.11.2018, 16:30-19:40 Uhr | Begrüßungsabend & Preisvergabe der besten Falldemonstrationen, ab 19:45 Uhr
Inhalt

Traditionelle Klinische Falldemonstrationen aus allen chirurgischen Disziplinen (Abstract-Sitzung)

Veranstaltungsstätte

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Gebäude N61, Martinistraße 52, 20246 Hamburg

Sitzungszeit 16:30-17:45 Uhr Teil I
18:00-19:40 Uhr Teil II
Sitzungssaal Hörsaal Anatomie
Vorsitz

Eike Sebastian Debus, Hamburg
Christian H. Flamme, Buchholz
Karl J. Oldhafer, Hamburg

Jury

Stephan M. Freys, Bremen
Markus Kleemann, Lübeck
N. N.

16:30-19:40 uhr Aus den eingereichten Abstracts wurden 35 Beiträge (klick für Detailansicht) für eine Kurz-Präsentation (3 Minuten + 2 Minuten Diskussion) ausgewählt.
   
   
  Die Prämierung der besten Klinischen Falldemonstrationen findet im Rahmen des Begrüßungsabends, ab 19:45 Uhr im Foyer statt.
WA 01 | Studierendenkurs
Freitag, 30.11.2018, 08:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen von Studierendenkurse in Hamburg und Lübeck der vergangenen Jahre haben sich die Vereinigung Norddeutscher Chirurgen (NDCH e.V.) und die Vereinigung Norddeutscher Gefäßmediziner (NGM e.V.) entschlossen im Rahmen der neu aufgestellten „Winterakademie“ ein ganztägiges chirurgisches Nahttraining für Sie anzubieten. Wir bieten ein „Hands-on-Training“ von allgemein-, viszeral- und gefäßchirurgischen Nahttechniken an. Als Tutoren wirken erfahrene Chirurginnen und Chirurgen aus ganz Norddeutschland. Neben einer kurzen grundlegenden theoretischen Abhandlung von chirurgischen Indikationen, Zugangswege und Techniken (Nahtmaterial, Instrumentenkunde und Rekonstruktionsprinzipien) möchten wir Ihnen insbesondere praktische Nahttechniken am Modell vermitteln. Die offene Lehr- und Lernatmosphäre sowie die individuelle Betreuung durch erfahrene Tutoren ermöglicht es den KursteilnehmerInnen, in kürzester Zeit die Kursinhalte zu erlernen. Anastomosen- und Nahttechniken werden an bewährten und realitätsnahen Modellen geübt. Dabei steht pro Arbeitsplatz ein Modell für zwei TeilnehmerInnen zur Verfügung. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Neugierde, Fragen, Wunsch und Wille zu praktischen Übungen werden gewünscht und gefördert.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Studierende, die einmal in den chirurgischen Alltag hineinschnuppern möchten.

Anzahl

max. 50 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Prof. Dr. Axel Larena-Avellaneda, Prof.Dr. Thomas Carus, Cand. med. Fabian Fuchtmann, Dr. Rainer Grotelüschen, Prof. Dr. Markus Kleemann, Dr. Karolis Tijunaitis, Fabian Schwarze

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 30,00 EUR
Regulär 30,00 EUR
Freitag, 30.11.2018
08:00 Einschreibung
08:45 Begrüßung und Einführung, Gruppenaufteilung
09:00 Theorie: Instrumenten- und Materialkunde
09:30 Gruppe I Praktische Übungen / Gruppe II Vortrag: AVK
Praktische Übungen: Basistechniken der Gefäßchirurgie; I: Arteriotomie (quer/längs), Nahttechniken (Einzelknopf/fortlaufend), End-End-Naht (Einzelknopf/ fortlaufend)
 
10:30 Gruppe I Vortrag AVK / Gruppe II: Praktische Übungen
11:30 Evaluation der selbst genähten Rekonstruktionen, Fehleranalyse
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Gruppe I Praktische Übungen / Gruppe II Vortrag: Aorta und Carotis
14:30 Gruppe I Vortrag Aorta und Carotis / Gruppe II: Praktische Übungen
16:00 Pause
16:15 Gruppe I und II Praktische Übungen
17:15 Evaluation, Feedback
Samstag, 01.12.2018
09:00 Gruppe I Praktische Übungen / Gruppe II Vortrag: gastrointestinale Nahttechniken
Praktische Übungen: Basistechniken der Allgemeinchirurgie; I: Nahttechniken (Einzelknopf/fortlaufend), End-End-Naht (Einzelknopf/ fortlaufend) und End-Seit-Naht
10:30 Gruppe I Vortrag gastrointestinale Nahttechniken / Gruppe II: Praktische Übungen  
12:00 Lunch lecture im Auditorium
„Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
13:00 Kursevaluation und Ausgabe der Zertifikate, Verabschiedung
WA 02 | Interdisziplinärer vaskulärer Ultraschallgrundkurs nach den Richtlinien der Kassenärztlichen Vereinigung und der DEGUM, 3-tägig
Donnerstag, 29.11.2018, 13:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 16:15 Uhr
Inhalt

Im Rahmen der Winterakademie der NDCH und NDM e.V. bieten wir Ihnen einen Interdisziplinären vaskulären Ultraschallgrundkurs nach den Richtlinien der Kassenärztlichen Vereinigung und der DEGUM, 3-tägig, an.

Zielgruppe

Ärzte in Weiterbildung zum/zur GefäßchirurgIn und Gefäßchirurgen
Ärzte in Weiterbildung zum/zur AngiologIn und Angiologen
Ärzte in Weiterbildung zum/zur RadiologIn und Radiologen

Anzahl

max. 12 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Kursleiter

PD Dr. med. Michael Rosenkranz

Tutoren

Dr. Gülsen Atlihan, Dr. Volker Harder, Dr. Christian Kügler, Dr. Axel Pflugradt

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 500,00 EUR
Regulär 650,00 EUR
Donnerstag, 29.11.2018
13:00 Begrüßung und Einführung
13:15 Theorie I -physikalisch-technische Grundlagen der bildgebenden Sonographie und der Dopplersonographie
14:00 Praxis I - Übungen zur Untersuchungstechnik
15:30 Pause
16:00 Theorie II - physikalisch-technische Grundlagen der bildgebenden Sonographie und der Dopplersonographie
16:45 Praxis II – Übungen zur Untersuchungstechnik
Freitag, 30.11.2018
09:00 Periphere Arterien – Teil I
09:45 Periphere Arterien – Teil II
10:30 Periphere Arterien im klinischen Kontext
11:15 Viszerale Gefäße Teil I: Aorta, A. iliaca, Vena cava inferior, Pfortader
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Praxis III – Teamübungen
14:30 Periphere Venen – Teil I
15:15 Periphere Venen – Teil II
16:00 Praxis IV – Teamübungen
Samstag, 01.12.2018
09:00 Doppler- und Duplexsonographie der extrakraniellen Arterien - Teil I
09:45 Doppler- und Duplexsonographie der extrakraniellen Arterien - Teil II
10:30 Praxis V – Teamübungen
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
13:00 Viszerale Gefäße – Teil II (Mesenterialarterien, Nierenarterien)
13:45 Richtlinien zur Befunddokumentation
14:30 Praxis VI - Teamübungen
16:00 Kursevaluation, Ausgabe Zertifikate, Verabschiedung
WA 03 | Zugangswege an Körperspendern, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 08:45 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Ausbildung, Wiederholung und Vertiefung der chirurgischen Zugangswege zu den Gefäßen im Zuge von elektiven und Notfalleingriffen mit dem Ziel der elektiven gefäßchirurgischen Versorgung und/oder notfallmäßigen Blutstillung bei Trauma.

Zielgruppe

GefäßchirurgInnen, Allgemein- und ViszeralchirurgInnen und UnfallchirurgInnen in der Weiterbildung sowie Fachärzte sämtlicher chirurgischer Facharztgebiete (insbes. Fachärzte für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie)

Anzahl

max. 12 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Prof. Dr. Eike Sebastian Debus, Dr. Daniel Hinck, Dr. Mark Kaschwich, PD Dr. Sabine Wipper

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 500,00 EUR
Regulär 650,00 EUR
Programm

Ein Körperspender für 4 Teilnehmer, jeweils betreut durch einen Tutor. Die TeilnehmerInnen stellen unter Anleitung und Aufsicht des Tutors den regionalen Gefaeßabschnitt über den korrekten anatomischen Zugang dar. Bei paarigen Gefaeßbahnen jeweils abwechselns in Zweiergruppen, bei singulären Strukturen in der Gesamtgruppe. Die Darstellung beginnt mit dem Hautschnitt und endet mit dem Anzügeln bzw. Klemmen des darzustellenden Gefaeßes.

Ausbildungsinhalte: Darstellung von A. brachialis, A. axillaris, A. subclavia, A. carotis, Aortenbogen, supradiaphragmales Klemmen, infradiaphragmales Klemmen, A. iliaca communis, A. femoralis communis, A. poplitea PIII
Add on: Darstellung von A. ulnaris, A. radialis, A. tibialis posterior, A. doralis pedis, Fasziotomie an oberer und unterer Extremität, REBOA

Freitag, 30.11.2018
08:45 Begrüßung und Einführung, Gruppenaufteilung
09:00 Körperspender I-III: A axillaris / brachialis / radialis
10:30 Körperspender I-III: A carotis / subclavia
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Körperspender I-III: A femoralis / poplitea PIII / Fasziotomie
15:30 Körperspender I-III: A aorta thoracica
Samstag, 01.12.2018
09:00 Körperspender I-III: A iliaca / aorta abdominalis, REBOA
10:30 Körperspender I-III: A aorta abdominals / Aa viscerales
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
WA 04 | Gefäßchirurgischer Operationskurs, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 09:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Im Rahmen der Winterakademie veranstalten wir einen gefäßchirurgischen Nahtkurs an Gefäßmodellen. Unter Anleitung von erfahrenen gefäßchirurgischen Tutoren können in Kleingruppen Anastomosentechniken rotierend an verschiedenen Modellen trainiert werden.

Zielgruppe

gefäßchirurgische Assistenzärzte ab dem 1. Weiterbildungsjahr und interessierte KollegInnen aus anderen chirurgischen Fachbereichen

Anzahl

max. 16 Personen (4 Gruppen á 4 Teilnehmer)

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Dr. Jan Baerwald, Dr. Maria Dümmler, Dr. Dipak Pahari, Dr. Markus Siggelkow

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 500,00 EUR
Regulär 650,00 EUR
Programm
  • Inguinal (2 Modelle)
  • Patchplastik A. femoralis, A. profunda femoris
  • Gabelplastik, Sandwichplastik
  • End-zu-Seit Anastomose mit Bypass
  • Cervical (2 Modelle)
  • Carotis Pa chplastik, End-zu-End Anastomose nach Eversionsendareriektomie
  • temporärer arterieo-arterieller Shunt
  • Abdominell (2 Modelle)
  • End-zu-Seit Anastomose bei aorte-bifemoralem Bypass
  • infrarenaler Aortenersatz, suprarenale Klemmung
  • Rohrprothese, bi-iliacaler Anschluss
  • Distanznahttechnik
  • Brachial (2 Modelle)
  • AV-Fistel, Prothesenshunt, Banding, Revisionstechniken
Freitag, 30.11.2018
09:00 Begrüßung und Einführung in den Kurs
09:15 Grundlagen: Nahttechniken Material, Nahtmaterial und Instrumente
10:00 Gruppeneinteilung
10:15 Einführung am Modell
10:30 praktische Übungen am Modell
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Einführung am Modell
13:15 praktische Übungen am Modell
15:00 Pause und Rotation
15:45 Einführung am Modell
16:00 praktische Übungen am Modell
17:45 Abschluss 1. Tag
Samstag, 01.12.2018
09:00 Begrüßung 2. Tag, Rotation
09:15 Einführung am Modell
09:30 praktische Übungen am Modell
10:15 Pause
11:30 Fazit und Abschlussbesprechung
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
13:00 Ausgabe der Zertifikate
WA 05 | Gefäßchirurgischer Interventionskurs /Basiskurs Endovaskulärer Chirurg DGG® , 1-tägig
Freitag, 30.11.2018, 08:30 - 18:00 Uhr
Inhalt

Grundkurs zum endovaskulären Chirurgen und Spezialisten DGG® Anerkannt durch die Private Akademie Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie sowie durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein.

Zielgruppe

Ärzte in gefäßmedizinischer Weiterbildung; Erwerb der Zusatzqualifikation endovaskulärer Chirurg DGG®

Anzahl

min. 6, max. 12 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Dr. Sebastian W. Carpenter, Dr. Georg Straeten - Endovasculäre Spezialisten

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 395,00 EUR
Regulär 450,00 EUR
Freitag, 30.11.2018
08:30 Get together, Einführung und Vorstellung der Teilnehmer und Tutoren
08:45 Interventionelles Vokabular, Abkürzungen und Definitionen
09:30 Vortrag Basiswissen Interventionen an Gefäßen
10:30 Praktische Übungen am Flußmodell /Simulator, Punktionstechniken, Katheter, PTA/Stent
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Routine-Eingriffe in der Becken-/OS-Etage
13:30 Verschlußsysteme
13:45 Praktische Übungen Verschlussysteme
14:15 Praktische Übungen am Simulator
17:15 Abschlußbesprechung und Aushändigung der Zertifikate
WA 06 | Proktologiekurs, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 09:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Ziel unseres 1 ½ tägigen interaktiven Proktologie-Kurses ist die Weitergabe von neuesten Erkenntnissen aus dem Gebiet der Proktologie mit am Freitag Live-Demonstrationen modernster proktologischer Techniken im AGAPLESION Diakonieklinikum Hamburg und Vorträgen zum Thema im J&J Institute am Samstag. Sämtliche Tutoren sind ausgewiesene Spezialisten im Bereich Koloproktologie.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle koloproktologisch interessierte KollegInnen und ist eine exzellente Vorbereitung für die Zusatzbezeichnung Proktologie oder das europäische Facharztexamen EBSQ Proktologie.

Anzahl

max. 12 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Dr. Claus Blumberg, Prof. Dr. Stefan Farke, Dr. Fritz Pieper, Dr. Michael Roblick PD Dr. Dr. Uwe Johannes Roblick, Dr. Andreas Schmidt, Dr. A. Stubbe

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 300,00 EUR
Regulär 400,00 EUR
Freitag, 30.11.2018 | AGAPLESION Diakonieklinikum Hamburg
09:00 Einführung in den Kurs Proktologische Operationen in den Olympus-Showroom-OP-Sälen
13:00 Mittagessen in der Kantine des Klinikums
14:00 Besprechung der Operationen im Olympus-Trainingszentrum
Samstag, 01.12.2018 | J&J-Institute
09:00
  • Anatomie, anorektale Physiologie
  • Proktologische Diagnostik – was brauchen wir wirklich?
  • Konservative Maßnahmen in der Proktologie
  • Der Beckenboden im Röntgen, CT und MRT
  • Anale Abszesse und Fisteln
  • Behandlungskonzepte bei fäkaler Inkontinenz
10:45
  • Perianaler Crohn
  • Evidenzbasierte Therapie des Hämorrhoidalleidens
  • Aktuelle Therapie des Analkarzinoms
  • Chirurgische Therapieprinzipien beim Rektumprolaps
  • Proktologische Blickdiagnosen und Fallvorstellungen
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
WA 07 | Hernienkurs
Freitag, 30.11.2018, 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt

Der eintägige Hernien-(Schnupper)-Kurs ist gedacht als Einstieg in die aktuelle und sehr vielfältige Hernienchirurgie.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an hauptsächlich an junge (aber auch gerne an erfahrene) Hernienchirurgen.

Anzahl

max. 12 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Dr. Andreas Kuthe, Prof. Dr. Henning Niebuhr, Dr. H. Dag, Dr. R. Lorenz, Dr. R. Wilke

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 300,00 EUR
Regulär 400,00 EUR
Freitag, 30.11.2018
08:00 Registrierung
08:30 Gruppeneinteilung, Begrüßung
09:00 Theoretische Grundlagen
  • Einführung - Anatomie der Leiste und der Bauchwand
  • Offene Leistenhernienversorgung inkl. Pitfalls
  • Laparoskopische Leistenhernienversorgung inkl. Pitfalls
  • Diagnostik Sonographie Leiste Bauchwand
10:30 Praktische Übungen parallel in Gruppen
  • Sonografische Diagnostik der Leiste und Bauchwand
  • Praktische Pelvitrainerübungen TAPP und Naht
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Operationen am Tiermodell
16:00 Voträge
  • Differentialdiagnose / -therapie Leistenschmerz
17:00 Kursevaluation, Ausgabe Zertifikate, Verabschiedung
WA 08 | Viszeralchirurgischer OP-Kurs, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 09:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

In diesem 1 ½ -tägigen Kurs werden die Grundprinzipien viszeralchirurgischer Naht- und Klammernahttechniken vermittelt, eine profunde Einführung in die laparoskopischen OP-Techniken am Organmodell und anschließend eine OP-Anleitung am Tiermodell gegeben.

Zielgruppe

WeiterbildungsassistentInnen Allgemein- / Viszeralchirurgie

Anzahl

max. 12 Personen (je 2 pro Arbeitsplatz)

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Dr. Peter Bürgel, Prof. Dr. Stephan M. Freys, Barbara Mitsiali-Kotsamidi, Prof. Dr. Christian Müller, Dr. Tobias Müller, Prof. Dr. Karl J. Oldhafer, Dr. Burkhard Riefel, Prof. Dr. Marco Sailer, Prof. Dr. Guido Schumacher, Dr. Atingwa Tasi

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 500,00 EUR
Regulär 650,00 EUR
Freitag, 30.11.2018
09:00 Einführung in viszeralchirurgische Naht- und Klammernahttechniken am präparierten Darm (End-zu-End- / End-zu-Seit-Anastomosen)
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
14:00 Einführung in laparoskopische OP-Techniken mit Übungen an Organmodellen im Laparotrainer: Präparations- und Nahttechniken, Elektrokoagulation, Ultraschalldissektion (Gallenblase, Leber, Magen, Darm)
Samstag, 01.12.2018
09:00 Laparoskopische OP´s am Tiermodell: Cholecystektomie, Fundoplikatio, Anlage von Enterostomata, Darmresektionen und -Anastomosen
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
WA 09 | Intensivkurs Orthopädie und Unfallchirurgie, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 09:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Dieser Kurs konzentriert sich ausschließlich auf die praktische Anwendung der genannten Zugänge und Operationen in Kleinstgruppen, im Sinne eines Intensivtrainings der praktischen Fähigkeiten bei den genannten Standardverfahren in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Tutoren sind alle sehr erfahrene Chefärzte und Oberärzte.

Zielgruppe

Assistenzärzte aus der Orthopädie und Unfallchirurgie, die am Anfang oder in der Mitte ihrer Ausbildung stehen

Anzahl

max. 20 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Prof. Dr. Christian H. Flamme, Prof. Dr. Lars Großterlinden, PD Dr. Marc Schult, Dr. Felix Renken, Dr. Maximilian Heitmann, Dr. Ralph Akoto

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 500,00 EUR
Regulär 650,00 EUR
Freitag, 30.11.2018
09:00 Volarer Zugang und Osteosynthese mit winkelstabiler Platte am distalen Radius (am Human-Präparat)
10:30 Zugang zum Oberarm und Osteosynthese des proximalen Humerus mit winkelstabiler Platte (am Human-Präparat)
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 Lateraler und medialer Zugang am OSG und Osteosynthese (am Human-Präparat)
14:30 Arthroskopische Schulter-Chirurgie am Modell
Samstag, 01.12.2018
09:00 Arthroskopische Knie-Chirurgie am Modell
10:30 Minimalinvasiver DAA-Zugang und Implantation einer zementfreien Hüft-TEP (am Human-Präparat)
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generation" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)
WA 10 | Fortbildungsprogramm für angehende und etablierte Führungskräfte zum Thema „Willenskraft“ durch PAWLIK Consulting, 2-tägig
Freitag, 30.11.2018, 09:00 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 13:00 Uhr
Inhalt

Für den nachhaltigen Erfolg als Mediziner braucht es mehr als fachliche Kompetenz – das ist nichts Neues. Doch neben Sozialkompetenzen, wie die Fähigkeit der menschlichen Zuwendung, gewinnt heutzutage Willenskraft als Umsetzungskompetenz auch im medizinischen Kontext immer mehr an Bedeutung. Erst wenn wir Willensstärke entwickeln, wird es uns gelingen, unsere Vorhaben und Ziele auch wirklich zu erreichen – und dies lässt sich trainieren. Im Rahmen der diesjährigen Winterakademie wird PAWLIK Consulting, ein etabliertes international tätiges Beratungsunternehmen, erstmalig ein 1,5-tägiges Fortbildungsprogramm zum Thema Willenskraft anbieten. Freuen Sie sich auf ein erkenntnis- und abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm, aus dem Sie garantiert mit neuer Kraft und Motivation herausgehen werden!

Zielgruppe

angehende und etablierte Führungskräfte und die es werden wollen

Anzahl

max. 50 Personen

Download

weitere Informationen (pdf)

Tutoren

Joachim Pawlik, weitere

Gebühren
Mitglieder NGM e.V./NDCH e.V. 650,00 EUR
Regulär 950,00 EUR
Programm

Eröffnet wird das Programm durch Joachim Pawlik, Geschäftsführer von Pawlik Consultants, der mit seinem Vortrag erste Impulse für die nachfolgenden Workshops liefern wird. Erfahrene Trainer bringen den Teilnehmern in kleinen Seminargruppen verschiedene Aspekte der Willensstärke nahe, wobei besonderer Fokus auf die praxisorientierte Anwendbarkeit der Kompetenzen im klinischen Berufsalltag gelegt wird:

  • Selbstbewusstsein als Grundkompetenz für Willenskraft
  • das Erkennen von Motiven und Selbstmotivation
  • Emotions- und Stimmungsmanagement und reduzieren des persönlichen Stressniveaus
  • Kanalisierung der eigenen Aufmerksamkeit, konkrete Zielfokussierung und Selbstdisziplin
  • vorausschauende Planung und Misserfolgsbewältigung

Was es heißt, Topleistungen zu erbringen und sich seiner eigenen Stärke bewusst zu werden, weiß Tobias Schadewaldt, Leistungssportler und Olympiateilnehmer im Segeln 2012 in London. Mit seinem Vortrag „Willensstärke und Motivation im Leistungssport“ wird Schadewaldt erfolgreich umgesetzte Willenskraft noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten und gleichzeitig aufzeigen, wie man sich bei allem Tatendrang auf Topniveau regenerieren kann.

Freitag, 30.11.2018
09:00 Empfang und Begrüßung
09:15 Impulsvortrag zum Thema Willenskraft (Referent: Joachim Pawlik)
09:30 Vorstellung der Trainer, Workshop-Themen und Gruppeneinteilung
09:45 1. Workshop
10:45 Kaffeepause
11:00 2. Workshop
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
13:00 3. Workshop
14:00 Kaffeepause
14:30 4. Workshop
15:30 Wrap-Up und Verabschiedung
Samstag, 01.12.2018
09:00 Empfang und Begrüßung
09:15 Vortrag N. N.
10:15 Kaffeepause
10:30 5. Workshop
11:30 Feedback-Runde (gemeinsam durch Prof. Debus und Kollegen & Trainer von Pawlik)
Abschluss/Verabschiedung
12:00 Lunch Lecture im Auditorium
"Chirurgie morgen - Herausforderung für die junge Generarion" (Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor Universität Rostock)